+ 43 664 34 76 380 | angela@ferienhaus-angela.at

Wandererlebnis

In der Wanderregion Klopeiner See – Südkärnten erwarten Sie 800 Kilometer an gekennzeichneten Wanderwegen, die für alle Schwierigkeitsgrade ausgerichtet sind. Besonders für Familien steht ein breites Angebot zur Verfügung sodass dem Genusswandern nichts im Wege steht.

Zweifelsohne die beliebtesten Wandergebiete im Raum Klopeiner See – Südkärnten sind die Petzen und der Hochobir. Beide Wandergebiete bieten Touren für in allen Schwierigkeitsgraden – hier kommt jeder auf seine Kosten!

Der Gipfel des Hochobir auf 2.139m ist beispielsweise über eine leichte, ca. zweistündige Wanderung von der Eisenkappler Hütte (1.555m) aus zu erreichen. Bei dieser klassischen, etwas mehr als 2,5km langen Tour ist zu beachten, dass die Eisenkappler Hütte nur über eine kostenpflichtige Mautstraße zu erreichen ist. Um den Gipfel des Hochobir zu erreichen, bietet es sich ebenfalls an, vom Schaidasattel aus zu wandern. Der Pass zwischen Bad Eisenkappel und Zell-Pfarre befindet sich auf 1.068m Seehöhe. Diese etwas steilere Tour von ca. vier Stunden führt zuerst durch einen Wald und dann vorbei an der Ruine des Rainer-Schutzhauses, welches sich 100 Höhenmeter unter dem Gipfel befindet. Vom Gipfel aus genießt man Rundumblick, bei gutem Wetter auf der westlichen Seite bis zu den Hohen Tauern und südlich bis zu den Karawanken.

Hochobir

Insbesondere auf dem Petzen gibt es abwechslungsreiche Wandertouren. Zunächst ist es möglich, mit der Gondel von der Talstation auf 1.700m zu fahren und von dort aus zu starten. Direkt an der Grenze zu Slowenien befindet sich der höchste Gipfel, der Kordeschkopf, auf 2.126m Höhe. Dieser ist von der Bergstation aus über den Kniepssattel aus zu erreichen. Die Wandertour ist mittelschwer und dauert ca. 2 Stunden bis zum Gipfel – ein gültiger Reisepass wird benötigt. Etwas einfacher ist die Wanderung mit herrlichen Ausblicken zur Feistritzer Spitze (Hochpetzen) aus 2.113m, welche ebenfalls von der Bergstation aus beginnt. Selbstverständlich ist es möglich, von der Talstation aus zu wandern. Die Benützung der Gondel ist mit der Kärnten Card kostenlos.

Petzen

Im Rahmen der kostenlosen Aktiv Card Südkärnten können Sie zudem an geführten Wanderungen im Geopark Karawanken teilnehmen, wie beispielsweise der Familienerlebnis-Wanderung mit Spiel & Spaß und einer Dauer von zweieinhalb Stunden. Diese Tour ist geeignet für Erwachsene mit Kindern ab 3 Jahren.

Natürlich kann auch direkt vom Klopeiner See los gewandert werden. Der 684m hohe Kitzelberg am Nordufer bietet sich dafür ideal an. Gestartet wird an der Kreuzung Kleinsee – Westuferstraße, entlang am Kleinsee bis zur Forststraße auf den Kitzelberg; der Weg ist ca. 3,5km lang. Am Gipfel angekommen wird man mit einem herrlichen Ausblick über den Klopeiner See belohnt!

Während der heißen Sommermonate ist eine kurze Wanderung an den Wildensteiner Wasserfall in Gallizien angenehm. Der 54m hohe Wasserfall fällt bricht aus einer senkrechten Kante hervor und verbreitet einen angenehmen kühlen Nebel.

Werte Gäste. Unsere Region bietet so viele schöne Möglichkeiten zum Wandern und zum Erkunden der Natur für Groß und Klein. Sie werden begeistert sein.